Enneagramm Erlebnistage 2019

Das Enneagramm
Es gibt viele Modelle, um menschliche Persönlichkeitsmuster zu beschreiben. Das Enneagramm ("Neuner-Figur") ist nach meiner Überzeugung eines der besten. Mit diesem Modell lässt sich gut darstellen, wie du und ich und jede*r auf irgendeine Weise ein komplexes Muster aus Gedanken ("Wie ist die Welt?" "Wie bin ich in dieser Welt?), Emotionen ("Wie fühle ich mich in dieser Welt?"), Wahrnehmungsakzentuierungen ("Was 'sehe' ich sofort, was 'übersehe' ich gern?") und Verhaltensweisen ("Was tue ich gern, was vermeide ich?") entwickelt hat, um sich vor der Erfahrung einer existentiellen inneren Not zu schützen.

Ermutigt durch die vielen positiven Rückmeldungen der vergangenen Erlebnistage werde ich an drei Tagen (die auf Wunsch auch einzeln gebucht werden können)

  • in kompakter Form die neun Persönlichkeitsmuster darstellen, wie sie im Enneagramm-Modell beschrieben werden, und zwar aus jeweils anderen inhaltlichen Perspektiven - z.B. die "Leidenschaften", die "höheren" Gemüts- und Geisteszustände ("Tugenden", sog. "Heilige Ideen")
  • und an jedem Erlebnistag vertieft und detailliert auf jeweils drei der neun Muster eingehen.

Wer die drei Erlebnistage besucht, bekommt dadurch eine sehr umfangreiche und präzise Einsicht und Erfahrung mit dem Enneagramm-Material: Es wird deutlich werden, wie sich die neun Muster zu Lebenschancen wandeln, wenn die Verletzlichkeit im Zentrum der Muster nicht mehr abgewehrt werden muss, sondern selbstverantwortlich verstanden, gehalten und anerkannt wird.

Teilnahme-Voraussetzungen: keine. Wer sich durch Lektüre vorbereiten möchte, dem empfehle ich das Rowohlt-Sachbuch "Das Enneagramm unserer Beziehungen" von Maria-Anne Gallen und mir. Oder einzelne Artikel aus dem >> Downloadbereich dieser Seite. Die Erlebnistage sind auch geeignet für Teilnehmer*innen, die mit dem Enneagramm schon vertraut sind und sich eine Auffrischung, Vertiefung und evtl. auch eine ganz neue Perspektive wünschen.
Wer nicht an allen drei Terminen teilnehmen kann, möge sich mit mir in Verbindung setzen (>> eMail), damit wir besprechen können, ob und wie eine Teilnahme an einem oder zwei der Erlebnistage sinnvoll ist.

Die Termine:

27. April 2019 (Samstag):
Manchmal ist es wie immer (was sind, wie entstehen, wie verändern sich Muster | die neun Persönlichkeitsmuster im Enneagramm | vertiefte Arbeit mit den Mustern DREI, SECHS und NEUN)
"Wir sehen die Dinge nicht so, wie sie sind. Wir sehen die Dinge so, wie wir sind." (Talmud). Wir versuchen, mit Hilfe angeleiteter Achtsamkeitsexperimente die unterschiedlichen Wahrnehmungsperspektiven der Muster direkt zu erleben, indem wir uns probeweise mit ihnen identifizieren. Diese in innerer Achtsamkeit durchgeführten Experimente sind in der Regel eine gute Hilfe, dem eigenen Muster auf die Spur zu kommen.
Dieser Erlebnistag hat schon stattgefunden. Für Teilnehmer*innen, die mit dem Enneagramm bereits etwas vertraut sind, ist die Anmeldung für die beiden anderen Erlebnistage noch möglich und sinnvoll:

6. Juli 2019 (Samstag):
Was bewegt mich wirklich? (unbewusste emotionale Dynamiken | "höhere"/"tiefere" Gemütszustände | vertiefte Arbeit mit den Mustern ZWEI, ACHT und FÜNF)
Mitten in den problematischsten, "dunkelsten" Emotionen, die im Enneagramm als "Leidenschaften" charakterisiert werden (in der Version von Rohr/Ebert: "Wurzelsünden", d.h. die tief unbewusst verankerte leidvolle Erfahrung des Getrennt-Seins) finden sich wahre Schätze. Wie primäre Emotionen (Angst, Wut und Schmerz) und ihre Varianten (neun Leidenschaften) sich in Potential wandeln können, darum wird es bei diesem Enneagramm-Tag gehen.

14. Septmebr 2019 (Samstag)
Im Grund ist es ganz einfach (die "höheren"/"tieferen" mentalen Aspekte | vertiefte Arbeit mit den Mustern EINS, VIER und SIEBEN)
Das Enneagramm der sog. "Heiligen Ideen" bietet eine faszinierend andere Perspektive auf die im Enneagramm beschriebenen neun Muster. Vielleicht gelingt es, eine Ahnung, einen "Duft", einen "Geschmack" davon zu entwickeln, wie es ist, wenn die "Energie" der jeweiligen Muster in ihrer "reinen" ("essentiellen", "wesensgemäßen") Frequenz ins Schwingen kommt - wenn wir, frei von Absichten, entspannt und still im "Grund" (Hintergrund, Untergrund, Urgrund...grundloser Grund) verweilen.

Wir arbeiten bei den Erlebnistagen mit Körperübungen in innerer Achtsamkeit aus der Tradition des Focusing, Kurzvortrag, live-Interviews und Gruppengespräch.

immer samstags 9.30 bis ca. 18.30 Uhr

Ort: Heinrich-Pesch-Haus, Ludwigshafen
      (https://heinrich-pesch-haus.de)

Kursgebühr: 90 Euro pro Erlebnistag (incl. Essen und Getränke)

Übernachtungsmöglichkeit: Wenn Sie von weiter her anreisen: sie können Übernachtung und Frühstück im Heinrich-Pesch-Haus für Freitag/Samstag und/oder Samstag/sonntag dazubuchen.

BISHERIGE TERMINE 2018/2019:

Es ist noch möglich, sich für die aktuellen Enneagrammtage am 15. Dezember 2018 und 12. Januar 2019 -im Rosenhofzentrum, Ladenburg, anzumelden.
Kursgebühr pro Erlebnistag: 70 Euro (ohne Essen und Getränke)
>>Anmeldung via eMail

 

 

Veranstaltungsdatum: 
27.04.2019 bis 14.09.2019
Veranstaltungsort: 
Rosenhofzentrum Ladenburg (Raum Heidelberg/Mannheim)
ja