Himmel und Erde umarmen (Seminar für Männer)


Die Männerwochenenden (“Neue Männer für eine neue Epoche!”) im Seminarhaus
der Gemeinschaft Schloss Tempelhof haben inzwischen schon ein wenig Tradition.

Wir gehen diesmal in „tiefere“ und „höhere“ Ebenen des Bewusstseinswandels, in dem wir alle uns ohnehin befinden – auf dem Weg in eine neue Epoche, von der wir nicht genau wissen, wie sie aussieht. Eine Inspiration: Die Rede des bolivianischen Vizepräsidenten David Choquehuanca zum Amtsantritt am 8. November 2020. Sehr sehenswert und hörenswert!

Traditionell wird ja der “Himmel” als das “Männliche” und die “Erde” als das Weibliche charakterisiert (Vater Himmel/Mutter Erde). In diesem Seminar werden wir einen Bogen schlagen von den individuellen Biografien über kollektive Muster (“Archetypen”) hin zu transpersonalen Aspekten. Und wir werden uns darüber austauschen, wie und wo der “große Wandel” (J. Macy) längst begonnen hat.

Es wird Übungen in innerer Achtsamkeit, Katas (Übungsformen aus dem Karate, mit Max Hermann), Dialoge, bei gutem Wetter ein Feuer am Samstagabend und morgens aktivierende Übungen (mit Juri Erche) und das “Taoistische Gebet” geben.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Kursgebühr: 240.- Euro
Kosten für Unterkunft und Verpflegung fallen zusätzlich an -> Hier auf der Tempelhof-Website zusätzlich separat buchen

Termin

16.07.2021 - 18.07.2021
18:00 - 13:00 Uhr

Buchungs-Anfrage

€240,00